Reservierungsformular

Reservation

Sehenswürdigkeiten

Kranevo ist ein kleiner Ort im Nordosten Bulgariens, in der Region Balchik. Er verfügt über einen der längsten und breitesten Sandstrände in dieser Gegend und schließt sich an den Strand Albena an. 

Sehenswürdigkeiten

Balchik

Die Stadt blickt auf eine 2000 Jahre alte wechselvolle Geschichte zurück und liegt 15km nordöstlich von Kranevo. Man kann folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen:
  • Das Sommerschloss der ehemaligen rumänischen Königin 
  • Botanischer Garten mit der zweitgrößten Kakteensammlung in Europa
  • Kirche „Sv.Nikolai Mirlikiiski“, die 1848 gebaut wurde
  • Kibela-Tempel – ein archeologisches Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung
  • Historisches Museum
  • Kunstgalerie

Kap Kaliakra

Das Kap Kaliakra ist neben dem Kap Emine das bekannteste Kap Bulgariens an der nördlichen bulgarischen Schwarzmeerküste in der Region Dobrudscha.
Die circa 70 Meter hohen Felsen sind stark zerklüftet und ausgehöhlt, rotgolden schimmernd ragen sie wie ein langer, rostiger Keil ins Meer. Einige der Höhlen sind zu einem Museum ausgestaltet, in dem vornehmlich Funde aus der antiken Festung Tetrasiada zu sehen sind – weitere Dokumentationen finden sich vor allem in den Museen in Varna, aber auch in Balchik und Kawarna.
In anderen Kavernen haben sich Robbenkolonien angesiedelt. Von der Höhe des Kaps aus sind Meeresvögel und jenseits der Riffe oft auch Delphine zu beobachten. Im Norden grenzt Kaliakra an die Lagune Taukliman (Vogelbucht) und das Sumpfgebiet Bolata, Naturreservate mit vielen und seltenen Tier- und Pflanzenarten. Dort leben alleine über 150 Vogelarten.

Aladja-Kloster

Ungefähr 3 km vom Ferienort Goldstrand und 17km von Varna entfernt, inmitten einer wunderschönen Natur befindet sich das Aladja-Kloster. Das Wort „aladja“ bedeutet auf Türkisch buntfarbig und wird normalerweise zur Beschreibung von kräftigen Seidenstoffen verwendet.
Das Kloster ist im 12.-13.Jh. erbaut worden, wurde aber im 18.Jh. wieder verlassen. Zum ersten Mal wurde der Name des Klosters im Buch des russischen Schriftstellers Viktor Tepliakov „Briefe aus Bulgarien“ (1832) erwähnt. 1957 wurde das Kloster zum Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung erklärt. 

Das Naturschutzgebiet Baltata

Das Naturschutzgebiet Baltata und das Resort Albena sind eine einzigartige Kombination von wilder Natur und modernem touristischen Ferienort, die eine Vielfalt an Erholung und Tourismus anbieten.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Kranevo ist ein kleiner Ort im Nordosten Bulgariens, in der Region Balchik. Er verfügt über einen der längsten und breitesten Sandstrände in dieser Gegend und schließt sich an den Strand Albena an. 

Sehenswürdigkeiten
Das Sommerschloss der ehemaligen rumänischen Königin, Botanischer Garten mit der zweitgrößten Kakteensammlung in Europa, Kibela-Tempel, Kap Kaliakra, Aladja-Kloster, Das Naturschutzgebiet Baltata.

More about plots and sights